Zurück zur Jobsuche

Fachinformatiker (w/m/div.) Fachrichtung: Digitale Vernetzung

Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung planen, analysieren und richten Systemen zur Vernetzung von Prozessen und Maschinen oder Anwendungen ein. Sie haben ihren Schwerpunkt in der Entwicklung, Inbetriebnahme und dem Support von digital vernetzten Prozessen, Speicherlösungen, Anwendungen und Produkten unter Berücksichtigung der Informationssicherheit. Nach der Ausbildung kannst du zwischen vielen Einsatz- und Spezialisierungsmöglichkeiten wählen, beispielsweise Neuentwicklungen oder Modifikationen an Hardware und Software sowie Aufbau und Entwicklung von cyber-physischen Systemen bis hin zur Implementierung vom maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz in Anwendungen und Systemen.

Diese fundierte Ausbildung vermittelt einerseits das betriebswirtschaftliche Know-how, andererseits erhältst du einen umfassenden Einblick in produktions- und prozesstechnische Systeme, autonome Assistenz- und Transportsysteme sowie automatische Logistiksysteme. Du lernst wie man programmiert, vernetzte Systeme errichtet, an neue Bedürfnisse und Prozesse anpasst und die Systemverfügbarkeit garantiert.

Während der Ausbildung sammelst du Erfahrungen in der Praxis. Durch die Mitarbeit an konkreten Projekten kannst du deine fachlichen und persönlichen Fähigkeiten gezielt weiterentwickeln. Gleichzeitig lernst du den Umgang mit sich ständig verändernden Prozessen und Anforderungen sowie das vernetzte Zusammenarbeiten unter Nutzung digitaler Medien. Für zusätzliche Abwechslung sorgt der ausbildungsbegleitende Berufsschulunterricht.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Profil

  • Mittlerer Abschluss, Fachhochschulreife oder Abitur - auch Studienabbrecher sind herzlich willkommen
  • Gute Mathe- und Physikkentnisse
  • Vernetztes und analytisches Denken
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Interesse an diversen IT-Problemstellungen
  • Organisationstalent
Zurück zur Jobsuche