Datenschutz  Impressum 
Zurück zur Jobsuche
Gemeinsam Großes bewegen. Bewerben Sie sich jetzt.

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Studiengang: Fahrzeug-System-Engineering

  • Ausschreibungs-Nr 2021_331
  • Ausbildungsbeginn 2021
  • Standort Schwäbisch Gmünd
Entwickler und Konstrukteure von Fahrzeugen werden vor immer anspruchsvollere Aufgaben gestellt. Die Innovationszyklen verkürzen sich und die Komplexität der Systeme steigt. Nur bei einer ganzheitlichen Systembetrachtung bleiben Kosten und Entwicklungsaufwand beherrschbar. Die Systemtechnik wird zum wettbewerbsbestimmenden Faktor und integriert den Technologiewandel von der Mechanik über die Elektronik bis zur Informationstechnik.
Diese Entwicklung hat das Anforderungsprofil für Ingenieure deutlich erweitert. Neben fachübergreifendem Grundlagenwissen werden fundierte Kenntnisse über moderne computergestützte Entwicklungswerkzeuge und Zusatzqualifikationen aus den Bereichen Wirtschaft und Management erforderlich.
Ingenieure der Fachrichtung Fahrzeug-System-Engineering sind überall dort zu finden, wo Maschinen und Fahrzeugkomponente hergestellt und entwickelt werden oder in großer Zahl zum Einsatz kommen. Unter Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte und gesetzlicher und sicherheitstechnischer Regelungen planen, konstruieren, bauen und betreiben sie Maschinen, wie z.B. Werkzeugmaschinen oder Automaten und entwickeln darüber hinaus auch Verkehrs- und Verfahrenstechniken sowie elektronische Geräte aller Art. Die Studienrichtung Fahrzeug-System-Engineering trägt diesen Anforderungen Rechnung.
Im Bereich der Fertigung überwachen sie maschinelle Anlagen und entwickeln durch Anwendung von Automatisierungstechniken verbesserte Produktionsabläufe.

Schwerpunkte und Ablauf des Studiums:

Während des 3-jährigen Studiums wechseln sich drei- bis sechsmonatige Theoriephasen an der DHBW Stuttgart mit gleichlangen Praxisphasen beim Dualen Partner ab. So kann die Theorie direkt in der Praxis angewandt werden und umgekehrt ergeben sich aus den Erfahrungen der Praxis neue Ansatzpunkte für die Theorie.
Von Studienbeginn an werden Lehrinhalte der Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik vernetzt angeboten. Weiterführende Vorlesungen auf den Gebieten Fahrzeugtechnik, Simulationstechniken und Mechatronik runden das technische Lehrangebot ab. Absolventen des Studienganges haben bereits grundlegende Erfahrungen mit fachübergreifenden Aufgabenstellungen. Damit sind sie in hohem Maße für die Bewältigung heutiger und zukünftiger Entwicklungsaufgaben in der Fahrzeug- und Zulieferindustrie qualifiziert.
Zu Beginn erhalten Sie eine für Studierende konzipierte praxisorientierte Grundlagenausbildung in der Ausbildungsabteilung und beschäftigen sich u.a. mit dem Programmieren, mit analoger und digitaler Schaltungstechnik, mit Mikrocontrollern und der Metalltechnik. Schwerpunkt der Praxisphasen sind Abteilungseinsätze in unterschiedlichen Geschäftsbereichen am Standort Schwäbisch Gmünd mit dem Ziel, die im Berufsalltag erforderliche Handlungs- und Sozialkompetenz zu erwerben und fachliches Wissen zu vertiefen. Das Arbeiten im Team sowie an und in Projekten steht dabei im Vordergrund. Sie erhalten die Möglichkeit, kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. In der Praxisphase des letzten Semesters verfassen Sie Ihre Bachelorarbeit. Die Themenauswahl und Kontaktaufnahme mit einer entsprechenden Fachabteilung liegen in Ihrer Verantwortung, unterstützt werden Sie von einem Ausbilder. Nach Verfügbarkeit ist ein Auslandspraktikum möglich.

Einsatzbereiche: Als Bachelor of Engineering (B.Eng) für Fahrzeug-System-Engineering sind Sie vielseitig einsetzbar, z.B. in verschiedenen Entwicklungsbereichen, in Test- und Versuchsbereichen, Qualitätsmanagement, Sondermaschinenbau, Fertigungsbereich und Projektmanagement

Studiendauer: 6 Semester

Studienvergütung:
1. Studienjahr 1102,00 Euro
2. Studienjahr 1199,00 Euro
3. Studienjahr 1264,00 Euro

Studienbeginn: 10.09.2021

Was Sie dafür auszeichnet

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife im Bereich Technik
  • Strukturelles und analytisches Denkvermögen
  • Interesse an maschinellen Prozessen und Computertechnologie
  • Aufgeschlossenheit gegenüber betriebswirtschaftlichen Themen
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Engagement und Belastbarkeit
Zurück zur Jobsuche